Verlag

Wie finde ich einen Verlag? | Teil 3

Hey ihr Lieben & willkommen zurück zu einem weiteren Teil meiner “Wie veröffentliche ich ein Buch?“-Reihe. Ihr seid mit eurem Buch fertig & könnt euch nun um einen Verlag kümmern, damit ihr es veröffentlichen könnt. Dies ist, wenn ihr mich fragt, mit Abstand der aufregendste & gleichzeitig anstrengendste Teil eurer Reise. Ihr müsst einiges beachten & eure Geduld ist gefragt. Heute erfahrt ihr, wie ihr euer Manuskript richtig einreicht & welche Angebote bis zum Himmel stinken!

Verlag
Verlag
Verlag
Verlag
*Sonnenbrille – ilymix’19 | Top & Hose – Secondhand

( * in Kooperation mit ilymix )

Rabattcode bei ilymix!

Bevor ich mit dem eigentlichen Beitrag beginne, hier noch kurz eine interessante Info für alle Sonnenbrillen-Liebhaber! Durch meine Kooperation mit ilymix habe ich einen kleinen Rabattcode für euch. Mit dem Code “OLDSCHOOL70” profitiert ihr von 70% Rabatt auf alle Sonnenbrillen! Mein Modell ist oben verlinkt. Viel Spass beim Shoppen!


Passender Verlag finden

Bevor ihr euch einfach wahllos auf alle bekannten Verlage stürzt, müsst ihr euer Buch zuerst einem Genre (Fantasy, Krimi, Roman, usw.) einordnen. Nicht jeder Verlag hat alle Genres im Angebot. Es macht keinen Sinn, wenn ihr euren Krimi bei einem Verlag für Kinderbücher vorstellt, oder? Berücksichtigt neben dem Genre daher auch unbedingt die Zielgruppe.

Manuskript einreichen

Ihr schreibt sozusagen eine Bewerbung & in der Welt der Schriftsteller nennt sich diese Bewerbung “Exposé” – bestehend aus Abstrakt, Handlung & Personenbeschreibung – alles auf max. 3 Seiten. Ich kann euch mein Exposé leider nicht verlinken, da ich euch sonst die komplette Storyline meiner Bücher verraten würde. Nach dem Einreichen eurer Unterlagen müsst ihr mit einer Wartezeit von 6 Monaten rechnen.

  1. Ihr benötigt ein Anschreiben, ca. 1 Seite mit euren Kontaktdaten.
  2. Exposé mit Informationen zu eurem Buch (Titel, Umfang, Autor, Genre, Perspektive, Atmosphäre & Zielgruppe).
  3. Das Abstrakt besteht aus 3 Sätzen, die eure Story zusammenfassen.
  4. Die Handlung beinhaltet eine komplette Zusammenfassung.
  5. Die Personenbeschreibung eurer Hauptpersonen zeigt die Entwicklung der Charaktere während der Geschichte auf.
  6. Die ersten 30 Seiten eures Buches als Leseprobe.

Es ist sehr wichtig, dass ihr euer Buch nicht selbst lobt oder Freunde erwähnt, die es super finden. Der Verlag hat sonst das Gefühl, dass das Buch alleine nicht überzeugen könnte. Es ist logisch, dass ihr euer Werk gut findet – sonst würdet ihr es nicht veröffentlichen wollen. Achtet also auf eure Wortwahl & vermeidet Eigenlob!

Verlagsmodelle & Verträge

Der Verlag, der euer Buch ins Sortiment aufnimmt & alle Kosten übernimmt ist der klassische, beste & leider auch der seltenste Fall. Schliesslich muss der Verlag für alle Kosten aufkommen – auch dann, wenn euer Buch nicht gut läuft. Das können sich nur die grössten & bekanntesten Verlage leisten & die erhalten unendlich viele Manuskripte. Wenn ihr kein Bestseller-Autor seid, ist es eigentlich so gut wie unmöglich, dass ein Verlag dieses Risiko eingehen würde. Es gibt aber zum Glück auch Verlage, die nicht das gesamte Risiko tragen & euer Buch trotzdem rausbringen – weil ihr euch für die Erstauflage mit einem einmaligen Betrag pro Buch beteiligt. Die Zusammensetzung der Kosten wird einzeln aufgelistet & schriftlich festgehalten.

Mein Verlag

Bei meinem Verlag muss ich nur für die Erstauflage (100 Stück pro Buch) bezahlen. Ich darf von einem umfangreichen Mitspracherecht profitieren & konnte dadurch praktisch jeden Wunsch umsetzen, wofür ich sehr dankbar bin! Dieser einmalige Betrag für die Erstauflage liegt in meinem Fall in einem 3-stelligen Bereich. Von diesen 100 Exemplaren werden 50 Stück zu mir nach Hause geschickt & die anderen 50 Stück bleiben beim Verlag. Ausserdem sind auch e-book-Versionen von meinen Büchern erhältlich & mir wurde sogar eine eigene Autorenwebseite eingerichtet, über welche ich persönlich eure Bestellungen annehmen kann. Sollte ein anderer Verlag Interesse an meinen Büchern habe, besteht sogar die Möglichkeit für einen Wechsel.

“Sobald die Erstauflage verkauft ist, übernimmt der Verlag & für mich fallen keine Kosten mehr an.”

Bei meinen 50 Stück darf ich den gesamten Verkaufspreis behalten, für die 50 Stück des Verlags bekomme ich jeweils einen Prozentanteil pro verkauftem Buch (über Buchhandlungen & Onlineverkäufe). Die Verkaufszahlen kann ich jederzeit online einsehen. Sobald die Erstauflage verkauft ist (“trauriges Happy-End” befindet sich in der Zweitauflage), übernimmt der Verlag & für mich fallen keine Kosten mehr an. Am Ende des Jahres wird mir schliesslich das Honorar meiner Verkäufe auf mein Konto überwiesen. Ich verlinke euch gerne mal das Vertragsmuster von meinem Verlag zum Durchlesen.

Lasst euch nicht abzocken!

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass schwarze Schafe mit verlockenden Angeboten die Unerfahrenheit eines Neuautors ausnutzen wollen. Es ist wichtig, dass ihr solche Absichten erkennt & entsprechend handelt. Denn wenn ihr einen Vertrag erst einmal unterschrieben habt, kommt ihr nur schwer wieder aus dieser Zwickmühle raus. Hier sind einige Punkte die ihr beachten müsst, um solche Angebote schnell zu erkennen:

  • Ein seriöser Verlag verlangt bei Interesse immer euer komplettes Buch. Eine Leseprobe reicht für einen Entscheid nicht aus!
  • Hände weg von Kosten im 10.000.- Fr. Bereich inkl. Ratenzahlungen & Zahlungsfristen, die sich über Jahre ziehen könnten. Das schreit nach einer Schuldenfalle! Mit solchen Kosten könnt ihr euer Buch ja gleich selbst veröffentlichen.
  • Sobald ihr eure Rechte an diesen Verlag abgeben solltet, könnt ihr davon ausgehen, dass man gerade versucht euch über den Tisch zu ziehen. Die Rechte am Buch sind immer beim Autor!
  • Der Autor trägt niemals alleine das Risiko. Das ist absolut unüblich!
  • Ein seriöser Verlag ist transparent & erwähnt jedes Detail bezüglich Honorar, Kosten & Vorgehen in einem schriftlichen Vertrag.

Schreibt mir eure Fragen gerne in die Kommentare.

Im nächsten Teil erzähle ich euch mehr über die Zusammenarbeit zwischen Schriftsteller & Verlag! 🙂

Hau' in die Tasten!