Rückblick

Style-Rückblick | Das trage ich heute nicht mehr #3

Willkommen zum letzten Style-Rückblick 2019 meine Lieben! Es ist immer wieder unbegreiflich, wie schnell ein Jahr zu Ende geht – genau so, wie auch
die Begeisterung für manche Kleidungsstücke oder Kombinationen. Was für ein perfekter Übergang btw! Ich bin gespannt, was ihr von meiner heutigen Auswahl haltet & ob vielleicht sogar ein Must-Have von euch dabei ist? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen! Mehr zu meinem Style findet ihr hier.

Rückblick
Rückblick
Rückblick
Rückblick
Haarband, Kleid & Gürtel – Secondhand | Sonnenbrille – H&M’18

Rückblick | transparente, weisse Blusen

Früher war mein Stil sehr vintage – mit Blumen, Rüschen & ausgefallenen Blusen. Diese eng anliegenden Blusen mussten immer möglichst viele Stoff-Details haben, einen auffälligen Kragen & Akzente an den Ärmeln. Ich besitze jetzt noch genau eine einzige Bluse, die diesen Kriterien entspricht & das nur, weil es ein sehr altes Secondhand-Piece ist. Erst vor ein paar Wochen habe ich sie mal wieder aus dem Schrank geholt & mit einer Jeans kombiniert, aber das Ergebnis gefiel mir einfach nicht mehr. Viele Blusenstoffe lassen mir keine Bewegungsfreiheit, werfen Falten & fühlen sich mit der Zeit unangenehm an auf der Haut. Deshalb trage ich nur noch Oversized-Modelle, die ich vorne zusammenbinden kann.

Rückblick | runde Sonnenbrillen

Vor 2 Jahren noch eine grosse Liebe von mir. Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich runde Sonnenbrillen eines Tages nicht mehr tragen werde. Früher haben solche Modelle meinen Kleidungsstil wunderbar unterstrichen & wirklich gut zu meinen Looks gepasst. Doch mit meinem heutigen Stil (Farben, Passformen, Kombis, etc.) wirkt eine runde Sonnenbrille einfach irgendwie übertrieben. Heute entscheide ich mich für eine ovale Form mit kleinen Gläsern. Es ist einfach dieser schmale und feine Stil, den ich mir heute allgemein für meine Looks wünsche. Ich besitze daher nur noch die klassischen Modelle mit dunklen Gläsern sowie schmale, eckige oder ovale Sonnenbrillen in Pastellfarben.

Rückblick | Fake Nails

Bisher war ich in meinem Leben ca. 4 Mal in einem Nagelstudio & anschliessend besorgte ich mir noch ab & zu Klebenägel von der Marke “kiss” aus der Drogerie. Der Aufwand war mir dann aber schnell zu gross. Die Gel-Nägel wuchsen irgendwann raus & da ich nicht immer Zeit hatte ins Studio zu gehen, musste ich alles “manuell” mit der Feile abschleifen, was Ewigkeiten dauerte. Bei den Klebenägeln hatte ich dieses “Problem” zwar nicht, aber das Aufkleben war wirklich jedes Mal eine Tortur. Heute trage ich nur meine echten Nägel, die ich möglichst kurz & praktisch halte. Im Moment habe ich ständig den “More than nude” von Catrice in der Farbe 02 Pearly Ballerina auf den Nägeln.

Was ist mit euch? Sind das alles Dinge, die ihr trägt?


See you in a while crocodile!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.