Frühling

Frühling-Favoriten 19 | Ledermantel, Haarbänder…

Ich möchte euch heute die Fashion-Teile zeigen, die ich in diesem Frühling besonders gerne & besonders oft getragen habe. Bisher gab es sehr kalte, aber eben auch sehr warme Frühlingstage & genau das liebe ich so sehr an dieser Jahreszeit. Manchmal reicht ein Top & plötzlich braucht man dann doch einen Mantel, deshalb sind meine Favoriten auch ein bisschen chaotisch. Als Einführung dient dieses simple Outfit hier im klassischen “blue jeans / white shirt”-Look, der einfach immer im Trend sein wird. Für mich ein perfektes Frühlingsoutfit, was denkt ihr? Weitere Frühlings-Favoriten von mir findet ihr weiter unten im Beitrag, viel Spass!

Frühling
Frühling
Frühling
Frühling
Sonnenbrille – Chicoree’19 | Hemd & Jeans – Secondhand

Ledermantel

Einer meiner grössten Secondhand-Schätze überhaupt; dieser Ledermantel, den ihr bereits aus meinem letzten Post kennt. Da ich Echtleder-Teile nie neu kaufe, konnte ich bei meinen Secondhandshop-Touren nur hoffen auf ein passendes Modell zu stossen – & das bin ich, überraschenderweise! Der hier war mit CHF 35 wirklich ein unglaubliches Schnäppchen & ich musste einfach zugreifen, damit ich ihn nun bis an mein Lebensende tragen kann. Er eignet sich perfekt für den Frühling & kam echt oft zum Einsatz, denn Ledermäntel sind für mich mit Jeans gleichgestellt. Es ist ein Kleidungsstück, was einfach immer stilvoll bleibt, egal welcher Trend gerade die Runde machen sollte. Die Kombinationsmöglichkeiten reichen ins Unendliche & hinzu kommt noch die robuste & widerstandsfähige Verarbeitung. Denn mein Exemplar ist tatsächlich oldschool & nicht auf oldschool gemacht, weshalb auch die Materialien noch ganz anders verarbeitet wurden. Er sieht aus wie neu, ist vielleicht auch neu & wird definitiv auch noch in 10 Jahren neu aussehen. Ich kann euch nur dazu raten, euch zuerst auf Flohmärkten & in Secondhandshops umzusehen. Auf bestimmten Plattformen wie z.B. Etsy, Mädchenflohmarkt oder Ricardo findet ihr ebenfalls gute Angebote! Setzt euch dafür ein, bereits produziertes weiterhin zu verwenden, anstatt das heutige Konsumverhalten unnötig zu unterstützen.

Haarbänder

Ich bin aus unerklärlichen Gründen wieder total im Haarband-Fieber. In diesem Frühling bin ich zum ersten Mal seit Ewigkeiten auf meine Haarbänder gestossen, die unbemerkt & einsam in meinem Haarschmuck-Körbchen lagen. Eigentlich sind Haarbänder die perfekten Accessoires, weil es sie in so vielen verschiedenen Farben & Stoffen gibt. Ausserdem ist es eine praktische Variante, um die Haare aus dem Gesicht zu halten. Der Grossteil gehörte meiner Mama, aber ihr findet auf jeden Fall auch welche in Secondhandshops oder auf Flohmärkten. Ihr könnt sie auch ganz einfach selber machen! Ich empfehle euch einen elastischen Stoff oder ein Gummiband, dass ihr einnähen könnt damit das Haarband nicht verrutscht. Die Stoffe könnt ihr ebenfalls in einem Secondhandshop kaufen oder ihr zerschneidet irgendwas aus eurem Kleiderschrank, was ihr nicht mehr anzieht. Ich trage grösstenteils Haarbänder im selben Farbton wie meine Outfits, weil das den Look eben schön abrundet & “vollendet”. Besonders zusammen mit meiner Dauerwelle sorgt das für einen richtigen 80er-Vibe, obwohl ich Haarbänder & glatte Haare auch total schön & verspielt finde! Dieses Accessoire ist in den letzten Jahren auf jeden Fall in Vergessenheit geraten. Zum Glück habe ich es wieder neu für mich entdeckt!

Top over T-Shirt

Dieser Trend war schon immer ein Favorit von mir, den ihr ja bereits bei meinen 2018-Looks begutachten konntet. Mir gefällt aber nicht nur die Longsleeve-Variante sondern eben auch die Top-Variante, die ich in diesem Frühling gerne getragen habe. Man trägt dabei ein Trägertop über einem T-Shirt, anstatt ein T-Shirt über einem Longsleeve. Auch hier habt ihr wieder unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten, wobei mir persönlich die Variante mit einfarbigen Basic-Teilen am besten gefällt. Kleiner Tipp: Zieht ein enganliegendes T-Shirt an, damit es nicht allzu sehr zerknittert & verrutscht – ausser das stört euch nicht. Ich mag es nämlich nicht, wenn das Top dann perfekt sitzt aber das T-Shirt darunter Falten schlägt oder nicht richtig aufliegt. Trägeroberteile findet ihr ja praktisch überall & ich garantiere euch, dass ihr auch in jedem Secondhandshop fündig werdet – dasselbe gilt bei einfarbigen T-Shirts. Bei dieser Kombination bevorzuge ich Oberteile mit einem Rundhalsausschnitt, weil sich die V-Ausschnitte eurer Oberteile überdecken könnten & der Layering-Effekt dadurch verloren geht. Beides zusammen finde ich hingegen echt cool – Top mit V-Ausschnitt & T-Shirt mit Rundhals-Ausschnitt. Ihr könnt das T-Shirt auch durch ein Kleid ersetzen, wenn ihr es lieber etwas eleganter & verspielter mögt. Ihr könnt euch also vollkommen austoben. Ich liebe einfach das Retro-Feeling, welches mich zurück in die 90er versetzt!

Was sind eure Frühlings-Favoriten?


Schreibt es mir in die Kommentare!
xoxo

Hau' in die Tasten!