Skin Care

Favorite Skin Care Produkt 2019 | Erfahrungsbericht

Nach mehreren Monaten Testphase kann ich euch heute endlich mein persönliches Skin Care Highlight 2019 vorstellen. Ihr habt auf Instagram abgestimmt & euch einen ausführlichen Erfahrungsbericht auf meinem Blog gewünscht, den ich sehr gerne für euch ausgearbeitet habe. Vielleicht wissen jetzt einige von welchem Produkt ich spreche, aber wenn nicht – bleibt auf jeden Fall dran. Ich war nämlich noch nie so begeistert von einem Drogerie-Produkt & weiter unten erfahrt ihr auch warum!

Skin Care
Skin Care
Skin Care
Skin Care
Sonnenbrille – sunglass.la’17 | Shirt – Secondhand | Shorts – Chicoree’19

3in1 Skin Care

Trommelwirbel bitte! 🙂 Mein liebstes Skin Care Produkt 2019 ist das Botanische Pflegegel aus der Skin Active-Reihe von Garnier. Wie der Name schon sagt, handelt es sich nicht um eine Creme sondern um ein transparentes Pflegegel. Seine feste, pudding-artige Konsistenz verflüssigt sich sobald es mit Wärme in Verbindung kommt. Aus diesem Grund ist es auch sehr ergiebig & ihr kommt wirklich eine halbe Ewigkeit mit einem Exemplar aus. Natürliche Inhaltsstoffe, wie z.B. Aloe Vera & Hyaluronsäure (Wasserspeicherung im Bindegewebe) sorgen für einen intensiven Feuchtigkeitsboost, der auch einen erfrischenden & aufpolsternden Effekt zur Folge hat. Das Gel besteht zu 96% aus Wasser & ist vegan. Das Beste daran ist jedoch die Tatsache, dass ihr 3 Anwendungen in einem habt: Tagespflege, Nachtpflege & sogar als Maske!

Hautgefühl & Konsistenz

Das Produkt hat wie bereits erwähnt eine feste, pudding-artige Konsistenz, die sich jedoch beim Auftragen sofort verflüssigt & das Gesicht angenehm abkühlt. Das Hautgefühl ist am Anfang etwas klebrig, aber sobald eure Haut das Gel absorbiert hat wird daraus ein glattes, weiches & ebenmässiges Hautbild mit verfeinerten Porten resultieren. Wie schnell das Gel in eure Haut einzieht, ist natürlich von eurem Hautbild & von der Menge an Produkt abhängig. Bei mir dauert das nur wenige Minuten, weil ich sehr trockene Haut habe.

Für alle Hauttypen

Wenn eure Haut nicht genug Feuchtigkeit bekommt, beginnt sie dies mit der Produktion von Öl auszugleichen. Solltet ihr also ölige Haut / Mischhaut haben, bringen austrocknende Produkte gar nichts – im Gegenteil; eure Haut wird noch mehr Öl produzieren. Ihr müsst ihr also mehr Feuchtigkeit spenden, dann mindert ihr auch die Ölproduktion.

Solltet ihr keine Probleme haben mit trockener Haut müsst ihr nur wenig Produkt auftragen, weil das Gel sonst auf eurer Hautoberfläche haften bleibt & nicht (oder nur ganz langsam) einzieht. Euer Gesicht kann sich dann für längere Zeit sehr klebrig anfühlen. Einfach mal testen, falsch machen könnt ihr definitiv nichts.

Weniger ist mehr

Egal bei welchem Hauttypen: Verwendet so oder nicht zu viel! Es sollte keine dicke Schicht auf der Hautoberfläche zurückbleiben – ausser natürlich ihr verwendet das Gel als Maske. Zu viele Rückstände können nämlich (ironischerweise) wieder zu Unreinheiten & Pickel führen, denn eure Haut nimmt nicht mehr Feuchtigkeit auf als sie benötigt. Es bringt also nichts, wenn das Gel stundenlang auf eurem Gesicht herumrutscht & nicht einziehen kann. Mehr Produkt bedeutet nicht automatisch mehr Wirkung!

Verbessert das Hautbild

Dieses Produkt bekämpft zwar nicht direkt eure Unreinheiten & Pickel, aber da ihr euer Gesicht nun mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt, ist das Verschwinden dieser ungebetenen Gäste sozusagen ein angenehmer Nebeneffekt. Ihr habt mit diesem Gel nämlich keine trockenen Stellen mehr & eure Haut muss auch kein Öl produzieren. Deshalb wird sich euer Hautbild auch definitiv verbessern, wenn ihr es richtig auf euren Hauttypen anwendet & abstimmt!

Das richtige Auftragen

Wenn ihr das Gel als Tagespflege verwendet, benötigt ihr nur ganz wenig Produkt. Ein kurzes Antippen mit dem Finger genügt & reicht (bei mir jedenfalls) schon für eine Gesichtshälfte. Nach ein paar Minuten ist alles eingezogen & ihr könnt zum Make-Up übergehen, wenn ihr wollt.

Bei der Nachtpflege hingegen könnt ihr dann etwas mehr Produkt auftragen, weil das Gel ja über die ganze Nacht einzieht & ihr in dieser Zeit auch nichts anderes auftragen würdet. Am nächsten Morgen könnt ihr direkt mit einem ebenmässigen & angenehmen Hautgefühl aufwachen!

Als Maske könnt ihr das Gel sehr grosszügig auftragen & die Resten nach drei Minuten mit einem Wattepad abwischen. Das könnt ihr natürlich auch nur für einzelne, trockene Stellen anwenden. Die Masken-Option eignet sich besonders gut, wenn es mit der Pflege schnell & einfach gehen muss!

Erhältlich bei:

Mein Fazit

Ich bin total begeistert! Meine Haut hat sich so gut erholt, dass ich jetzt nur noch etwas Blush auf meine Wangen auftragen muss um frisch & erholt auszusehen. Das Gel zaubert mir ein tolles Hautbild für den ganzen Tag & auch als Nachtpflege hält das Produkt was es verspricht. Seitdem ich dieses Gel benutzt, habe ich keine trockenen Stellen mehr & die Unreinheiten sind am nächsten Morgen kaum mehr sichtbar. Meine Haut hat direkt nach dem Aufstehen ein natürliches Strahlen, sie wirkt frischer & gesünder. Für mich ist dieses Pflegegel die Entdeckung 2019! 😛

Werdet ihr dieses Gel testen?


Hier findet ihr weitere Beiträge zum Thema Skin-Care!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.