Daytox

Abend-Routine | mit Daytox

Um meine aktuelle Skin Care-Reihe abzuschliessen, kommt heute auch endlich meine Abend-Routine online – mit der preiswerten Marke Daytox. Ich möchte euch diese Marke etwas näher bringen, ein paar Produkte vorstellen & meine bisherigen Erfahrungen teilen. Wenn ihr also auf der Suche nach neuen Produkten für eure Pflege-Routine seid, bleibt auf jeden Fall dran & scrollt fleissig runter Freunde!

Daytox
Daytox
Daytox
Daytox
Ledermantel & Rollkragen – Secondhand | Hose – Zebra’19
Docs – Metro Boutique’17

Über die Marke Daytox

Die Marke Daytox ist seit 20 Jahren auf dem Markt & produziert nachhaltig & tierversuchfrei in Deutschland. Die Produkte unterstützen den Organismus bei der täglichen Entgiftung & verleihen der Haut ein frischeres Aussehen. Daytox ist 100% vegan & komplett frei von Silikonen, Parabenen & künstlichen Farbstoffen. Die Wirkung ist dermatologisch bewiesen. Der Leitwirkstoff nennt sich “BioDtox” (Wiesenschaumkraut- & Amaranth-Öl). Seine Zusammensetzung hemmt die Bildung freier Radikale – sie schädigen die Zellen, was z.B. zu Arterienverkalkung, Krebs oder Rheuma führen kann – & schützt die Haut vor äusseren Umwelteinflüssen.

Die Inhaltsstoffe

★ Aloe Vera
… wirkt kühelnd & entzündungshemmens, sowie juckreizlindernd & feuchtigkeitsbewahrend. Die Kollagenproduktion (elastisches Gewebe) wird angeregt, was eine antioxidative Wirkung hervorruft. Dieser Wirkstoff eignet sich zur Behandlung von Schuppenflechten, Dermatitis, Akne & Sonnenbrand – ideal für trockene, gereizte & sensible Haut.

★ Brokkoli
… enthält Folsäure, Eisen, Vitamin C + E, Kalium, Kalzium & Betacarotin. Vitamin C kräftigt das Bindegewebe & Vitamin E kurbelt die Kollagenproduktion an, was für eine straffe & gesunde Haut sorgt. Studien haben gezeigt, dass das enthaltene Sulforaphan eine natürliche Waffe gegen Krebs ist. – hier mit Quellenangabe zum Nachlesen.

★ Zitrus
… punktet mit reichlich Vitamin C! Zitronen-Öl strafft, durchblutet & entschlackt die Haut & versorgt sie mit Feuchtigkeit. Die fettigen Hautbereiche werden ausgeglichen, gereinigt & antibakteriell behandelt.

Meine Abend-Routine

Anders als bei meiner Morgen-Routine – die meine Haut auf den Tag vorbereitet – soll meine Abend-Routine das Gesicht nach einem langen Tag reinigen, beruhigen & intensiv pflegen. Ausserdem helfen die Inhaltsstoffe zusätzlich bei Akne & trockener Haut!

Schritt 1:
Zum Abschminken verwende ich zuerst die Reinigungstücher von bebe & wasche danach mein Gesicht mit dem öl- & fettfreien Reinigungsschaum von LVLY. Für meinen letzten Reinigungs-Schritt kommt dann wieder mein geliebtes Biosource-Balsam von Biotherm zum Einsatz, welches ihr ja bereits aus meinem Morgen-Routine-Post kennt.

Schritt 2:
Nachdem mein Gesicht nun gründlich gereinigt ist, gebe ich mir ein paar Tropfen vom Daytox Hydrating Serum auf den Handrücken. Es reduziert Rötungen, verbessert die Ebenheit der Haut & erzielt einen glättenden & straffenden Effekt. Das Serum zieht innerhalb von Sekunden ein & hinterlässt ein ebenmässiges Hautbild.

Schritt 3:
Zuletzt trage ich die Daily Hydration Gesichtscreme auf. Sie beinhaltet die BioDtox Pflegeformel, Sheabutter & Amaranthöl & sorgt für langanhaltende Feuchtigkeit. Ihr benötigt nur ganz wenig Produkt, was ihr dann in eure Haut einmassieren könnt. Danach fühlt sich meine Haut richtig frisch, gesund & “gesättigt” an & das hält an bis zum nächsten Morgen!

Mein Fazit nach 4 Wochen

Bevor ich das Serum & die Creme von Daytox benutzt habe, war mein Gesicht am Morgen oft angeschwollen, ausgetrocknet & uneben. Das hat sich nach wenigen Tagen Anwendung schon geändert, eine Verbesserung war sehr schnell sichtbar! Meine Rötungen vom Vorabend sind am nächsten Tag verschwunden & auch vereinzelte Mitesser oder Pickel verabschieden sich bevor sie mich überhaupt begrüssen konnten. Ich bin begeistert & habe mir die Produkte auch schon nachgekauft. Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als zufriedenstellend, deshalb auf jeden Fall eine Empfehlung meinerseits!

Mein Tipp!

Verwendet nicht zu viele Pflege-Produkte & wechselt nicht ständig eure Routine. Die Haut kann nämlich nicht nur bei zu wenig Pflege schlechter werden, sondern auch bei zu viel – wenn ihr sie nämlich “überpflegt”. Das kann eure Haut irritieren. Besonders dann, wenn gewisse Anwendungen oder Inhaltsstoffe gar nicht nötig wären. Versucht eure Routine deshalb auf ca. 3 oder 4 Produkte einzuschränken, die sich gegenseitig ergänzen oder unterstützen & lasst euch unbedingt vorher beraten!

Kennt ihr die Marke Daytox?


Hier kommt ihr zu meiner Morgen-Routine!

Hau' in die Tasten!